Strandurlaub – So finden Hundebesitzer einen Ferienort an dem die ganze Familie Spaß hat

 Anifit – Ernährung, Vitalstoffe und Nahrungsergänzungen für den Hund
Anzeige

Hunde sind für viele Menschen ein vollwertiges Mitglied der Familie. Natürlich sollen sie dann auch mit in den Urlaub fahren. Damit sowohl Zwei- als auch Vierbeiner die Reise genießen können, haben wir sechs Tipps für einen gelungenen Strandurlaub zusammengestellt.

1.) Entspannte Anreise
Urlaubsziele, die man nur per Flugzeug erreichen kann, sind purer Stress für ein Tier. Hundebesitzer wählen besser einen Ferienort, der in Autoreichweite liegt, zum Beispiel an der Nord- oder Ostsee. Während der Fahrt genug Pausen einkalkulieren, in denen sich jeder die Beine vertreten kann.

2.) Laufen ohne Leine
An der deutschen Nordseeküste gibt es einige Hundestrände mit Anleinpflicht. In Dorum-Neufeld, etwa 25 Kilometer vor Cuxhaven gelegen, schließt sich an den Hundestrand mit Leinenpflicht sogar ein 2.500 Quadratmeter großes Freilaufgelände zum Austoben an.

3.) Tierfreundliches Restaurant
Nach dem Spielen an der frischen Luft sind Mensch und Vierbeiner hungrig. Gut, wenn man in eine hundefreundliche Unterkunft eingecheckt hat. Im Cuxland Ferienpark Dorum-Neufeld beispielsweise dürfen die Gäste ihren Hund ins Hotelrestaurant „Ventini“ mitnehmen, auch beim Getränk im Hotelgarten oder am Kamin ist ein Platz für den Vierbeiner frei.

4.) Hundeschule
Wer sein Haustier auch im Urlaub fordern und fördern möchte, hält nach einer Ferienmöglichkeit mit Hundeschule Ausschau. Ein erfahrener Hundetrainer oder eine Trainerin helfen hier dabei, mit kleinen „Macken“ des tierischen Begleiters umzugehen und trainieren seine Motorik und Ausdauer. In Dorum-Neufeld arbeitet die erfahrene Tierpsychologin Carola Haufe mit den Tieren.

5.) Bewegungsparcours
Auch der Spaß darf nicht fehlen: Auf Hundespielplätzen können sich Tiere und ihre Menschen spielerisch auspowern. Auf diesen abgegrenzten Plätzen sind unter anderem spezielle Hindernisse als Parcours aufgebaut, die vom Hund spielerisch bewältigt werden können und viel Bewegung garantieren.

6.) Richtige Ausstattung
Welche Hunde-Utensilien gehören in den Reisekoffer? Unter cuxland-ferienparks.de gibt es eine kostenfreie Checkliste, die hilft, nichts Wichtiges zu vergessen.(djd).

 

Die südliche Nordsee

(djd). Der hundefreundliche Ferienort Dorum-Neufeld liegt direkt an der deutschen Nordseeküste im Landkreis Cuxhaven. Nur durch einen Deich und wenige hundert Meter vom Meer getrennt, stehen verschiedene Ferienhäuser und -wohnungen für Gäste mit und natürlich auch ohne tierische Begleitung bereit. Restaurants und Freizeitangebote im Ort sorgen für leibliches Wohl und Kurzweil. Erholung finden Urlauber an den schönen Stränden des Weltkulturerbe Wattenmeers. Unter cuxland-ferienparks.de gibt es Informationen zur Region und zu den verschiedenen Ferienangeboten – vom Urlaub zu zweit über Familienferien bis zur Auszeit mit Haustier.

 

 

Ein Gedanke zu „Strandurlaub – So finden Hundebesitzer einen Ferienort an dem die ganze Familie Spaß hat

  1. Ich persönlich würde keinen Strandurlaub mit Hunden im Hochsommer empfehlen. Ausser man ist wirklich Frühaufsteher und genießt den ganz frühen morgen am Strand bevor die Strandtouristen anrücken und es super voll und viel zu heiß wird und/oder man geht zum Sonnenuntergang an den Strand, wenn die Badegäste nach Hause gehen und es kühler wird. Vor allen würde ich mich vorher immer erkundigen, ob in der Nähe ein echter Hundestrand ist und wenn nicht, ob Hunde an den normalen Badestränden zugelassen sind und auch ins Wasser dürfen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.