Fit durch den Herbst – mit der richtigen Ernährung

Nahrungsergänzungen online bestellen

Oftmals kann es recht einfach sein, etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Gerade wenn die Erkältungszeit beginnt, lässt sich das Immunsystem durch die richtige Ernährung unterstützen. Fünf Tipps für einen gesunden Start in den Herbst:

 

– Vielfalt: Rote Äpfel, blaue Pflaumen, orangene Kürbisse, dunkelgrüner Kohl – bunte Abwechslung auf dem Teller lohnt sich. Neben wichtigen Vitaminen für ein starkes Immunsystem liefern Obst und Gemüse wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe, denen ebenfalls eine Schutzfunktion nachgesagt wird. Sie stecken vor allem in den unterschiedlichen Farbstoffen der Pflanzen.

 

– Pflanzenkraft nutzen: Wer wenig Zeit hat, um immer selbst zu kochen, kann seine Mahlzeiten mit speziellen Nährstoff-Mischungen wertvoller machen. In Bioläden und Reformhäusern gibt es sogenannte omnimolekulare Granulate wie „WurzelKraft“. [ Wo oder wie kann man Dailyshake bestellen und erst bei der Lieferung bezahlen? ] Sie enthalten Wirkstoffe aus über 100 unterschiedlichen Blüten, Wurzeln und Früchten und sollen dem Körper genau die Nährstoffe zuführen, die er gerade benötigt. Mehr Informationen gibt es unter www.wurzelkraft.de.

 

– Mehr trinken: Wenn es draußen kühler wird, benötigt der Körper viel Flüssigkeit, um etwa die schützenden Schleimhäute im Nasen-Rachenraum intakt zu halten. Gut zwei Liter stilles Wasser oder Kräutertee sollten es pro Tag sein.
– Basisch essen: Aus naturheilkundlicher Sicht spielt ein ausgeglichener Säure-Basenhaushalt eine wichtige Rolle bei der Infektabwehr. Durch tierische Lebensmittel, Zucker oder Weißmehl entstehen saure Schlackenstoffe, die der Körper in den Zellzwischenräumen deponiert, auf diese Weise kann die Nährstoffversorgung blockiert werden. Eine überwiegend pflanzliche Kost kann dies verhindern und die Abwehrkräfte stärken, weil jede Zelle wieder optimal arbeiten kann.

 

– Weniger Süßes: Zucker ist eine Herausforderung für das Immunsystem. Denn er fördert die Ausschüttung von Botenstoffen, die Entzündungen verursachen – vom einfachen Schnupfen bis zum Rheuma. In der Erkältungszeit sollte man daher besser auf Süßes verzichten. Achtung: Gerade Fertigprodukte enthalten oft große Mengen Zucker. (djd).

 

 

 

Was sind omnimolekulare Nährstoffe?

(djd). Unser Körper besteht aus einer Vielzahl chemischer Elemente und benötigt zudem Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe für alle Stoffwechseltätigkeiten. Die Idee sogenannter omnimolekularer Nährstoffkombinationen ist, dem Körper all diese anzubieten, damit er diejenigen nutzen kann, die er gerade benötigt. Weil einzelne Pflanzen immer nur bestimmte Nährstoffe liefern, enthalten Granulate wie „WurzelKraft“ (aus dem Reformhaus) Bestandteile von über 100 unterschiedlichen Nährstoffarten. Weitere Informationen gibt es unter www.wurzelkraft.de.

 

 

Advertisements

One Comment on “Fit durch den Herbst – mit der richtigen Ernährung”

  1. Hoffe der Herbst lässt sich noch zeit xD

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s